Javascipt ist deaktiviert. Dadurch ist Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Wir beraten Sie während unserer Öffnungszeiten gerne persönlich
Telefon 06321/402-530, Telefax 06321/402-531
stadionbadnoSpam@noSpamswneustadt.de

Warmes Wasser durch´s BHKW

Aussenansicht des "BHKW Stadionbad"

Die Stadtwerke Neustadt an der Weinstrasse GmbH haben im Jahr 1987 das erste BHKW im Stadionbad in Betrieb genommen.
In den Jahren 2002 und 2011 wurde es komplett erneuert.

Durch den Einsatz dieses BHKW kann das Stadionbad auf den Einsatz eines herkömmlichen Gaskessels verzichten. Um jedoch eine Ausfallsicherheit bei sehr kalter Witterung oder bei einer Störung im BHKW zu gewährleisten, hat die Stadionbad GmbH einen Gaskessel im Filterhaus. Damit kann jederzeit das Wasser, sowie im Winter die Luft in der Traglufthalle auf einer angenehmen Temperatur gehalten werden.

Dieses BHKW-Modul liefert eine thermische Leistung von ca. 358 kW und eine elektrische Leistung von ca. 232 kW

Ein BHKW Modul besteht meistens aus einem Gas-Verbrennungsmotor der einen Generator zur Stromerzeugung antreibt. Die beim Verbrennungsprozess anfallende Wärme wird über Wärmetauscher übertragen und als Heizwärme an die Kunden weitergegeben. Der erzeugte Strom wird dabei in das Netz eingespeist.

Funktionsweise eines BHKW´s

(Dieses Bild ist aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. Der Urheber des Bildes ist Peter Lehmacher.)


Durch die gleichzeitige Nutzung von elektrischer Energie und Wärme aus einer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage ist eine hohe Ausnutzung der zugeführten Brennstoffenergie möglich. Dabei wird die dezentrale Strom- und Wärmeerzeugung in einem BHKW-Modul der Stromerzeugung in einem Erdgas-Kraftwerk und der Wärmebereitstellung in einem Brennwertkessel gegenübergestellt. Dabei ergibt sich für ein BHKW ein Energievorteil von ca. 25 %.

Steuerbildschirm der BHKW-Module

Daten zum BHKW Stadionbad:

  • 2 BHKW Module
  • thermische Leistung jeweils 358 kW
  • elektrische Leistung jeweils 232 kW
  • Energieeinsatz 643 kW
Aktuelle Informationen rund ums Stadionbad

Sonderöffnungszeiten für den Außenbereich

Aufgrund des milden Wetters eröffnet ein Teil des Außenbereichs bereits ab dem 05.04.2017. Das Nichtschwimmerbecken, die Rutschen und die Liegewiese mit Spielplatz stehen den Gästen des Stadionbads Neustadt zu folgenden angepassten Öffnungszeiten offen:

Montag von 12:00 - 17:00 Uhr
Dienstag - Samstag von 10:00 - 17:00 Uhr
Sonn- und Feiertag von 10:00 - 13:00 Uhr

Sonderöffnungszeiten an Ostern

An den Osterfeiertagen Karfreitag, der 14.04., Ostersonntag, der 16.04. sowie Ostermontag, der 17.04.2017 sind wir von 09:00 - 13:00 Uhr für Sie da.

Ihr Team des Stadionbads Neustadt.

Saisonwechsel im Stadionbad

Bitte beachten Sie folgende Hinweise zum Saisonwechsel:

Der letzte reguläre Badetag in der Wintersaison 2016/17 ist Freitag, der 21.04.2017.
Am 22. und 23.04.2017 finden die Weinstraßenwettkämpfe statt, so dass das Bad für den normalen Badebetrieb geschlossen bleibt.

Von Montag, den 24.04.17 bis einschließlich Freitag den 12.05.2017 ist das Bad wegen Abbaus der Traglufthalle und Revisionsarbeiten geschlossen.

Ab Samstag, den 13.05.17 ist das Stadionbad zur Sommersaison 2017 wieder eröffnet. Der Kartenvorverkauf für die Sommersaison 2017 läuft seit dem 28. März 2017.