Javascipt ist deaktiviert. Dadurch ist Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

Wir beraten Sie während unserer Öffnungszeiten gerne persönlich
Telefon 06321/402-530, Telefax 06321/402-531
stadionbadnoSpam@noSpamswneustadt.de

Das Stadionbad im Detail

In unserem Kassenbereich können Sie ihre Tageskarten erwerben oder auch Dauer- und Dutzendkarten beantragen. Ebenso ist unser Kassenteam bei allen Fragen gerne für Sie da.


Um Ihre Wertsachen während des Badbesuchs sicher zu verstauen, können Sie eines unserer Wertschließfächer gegen ein Pfand von 10,- € nutzen.


In unserem Shop bieten wir eine große Auswahl an Schwimmzubehör zum Kauf an.


Eine große Anzahl an Umkleidekabinen sorgt für die entsprechende Privatsphäre beim Be- und Entkleiden.


Gruppen und Vereine finden in unseren Sammelumkleidekabinen ausreichend Platz.


Die Duschen sind nach Belieben von kalt bis heiß regulierbar, dass jeder Badegast seine Wohlfühltemperatur selbst einstellen kann.


Die sanitären Anlagen werden von unserem Reinigungspersonal mehrmals am Tag gesäubert um für die Badegäste die bestmögliche Hygiene zu gewährleisten


Mit den Föhns bei den großflächigen Spiegeln können Sie vor Verlassen des Bades die Haare kostenlos trocknen, damit wir Sie auch bei Ihrem nächsten Besuch wieder gesund und munter begrüßen dürfen.


Um auch in der dunklen Jahreszeit etwas Sonne zu tanken stehen Ihnen zwei Solarien zur Verfügung.


Nach dem Sport können Sie in unserem Ruhebereich in entspannter Atmosphäre die Seele baumeln lassen…


… oder auch in unserer „Snackecke“ Heiß- und Kaltgetränke sowie Naschereien genießen.


Die Neustadter Künstlerin Vlada Hauser und unsere kleinen Badegäste zaubern mit ihren Gemälden ein gemütliches Ambiente.

Aktuelle Informationen rund ums Stadionbad

Neues Kartensystem im Stadionbad und den Freibädern Mußbach und Hambach

Seit der Freibadsaison 2016 erwartet Sie im Stadionbad eine Service-Verbesserung.

Das Passieren des Eingangsbereiches wird künftig durch ein neues Kartenzutrittssystem beschleunigt. Bei den Dauer- und Dutzendkarten hat das Barcode-Ticket, das seit 2002 im Einsatz war, ausgedient. Ihre neue Karte wird nur noch auf das Lesegerät gelegt, ein akustisches Signal ertönt und Sie können das Drehkreuz durchqueren.

Als Inhaber einer „alten“ Dauer- oder Dutzendkarten bitten wir Sie bei Ihrem ersten Besuch an den Kassenschalter des Stadionbades, sodass unsere Mitarbeiterinnen die Umstellung vornehmen können.

Wartezeiten sind nicht auszuschließen, aber Sie können uns helfen diese zu minimieren!