Javascipt ist deaktiviert. Dadurch ist Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

NOTFALLNUMMER
24-Stunden Bereitschaftsdienst. Wir sind immer für Sie da.
Telefon  06321 402-0  mehr

Stromstörung im Stadtgebiet

Nachbetrachtung zur Presseinformation vom 31.07.2019:

Die erste Meldung über eine Störung im Hochspannungsnetz (20.000 Volt Stromnetz) erfolgte durch die Meldung der Leitstelle am 31.07.2019 um 8:15 Uhr.

Geschäftsführer der Stadtwerke Neustadt an der Weinstraße GmbH, Holger Mück, veranschaulicht die Störung im technischen Sinne folgendermaßen: „Die Störung begann mit einem Hochspannungsüberschlag im erdverbauten Kabelnetz, ein sog. „Erdschluss bzw. Kurzschluss“, der zu Spannungsverschiebungen im 20.000 Volt Netz geführt hat. Diese Spannungsverschiebungen können weitere Hochspannungsüberschläge erzeugen und somit weitere Schäden am Kabelnetz verursachen. Insgesamt waren fünf Stellen mit Kurz- bzw. Erdschlüssen aufgetreten.“

Bis 10 Uhr waren durch Schalthandlungen der Stadtwerke Neustadt alle mit Schadstellen behafteten Kabelstrecken abgeschaltet und alle Kunden hatten wieder Strom über redundante Versorgungsleitungen. Bis ca. 15 Uhr am selbigen Tag waren die genauen Fehlerstellen an allen defekten Kabelstrecken mithilfe einem Stadtwerke-eigenen Kabelmesswagen sowie eines anderen Versorgers gemessen und geortet.

An vier von fünf Schadstellen haben Tiefbaufirmen bereits mit den Tiefbauarbeiten begonnen. Die Schadstellen wurden u.a. mithilfe von Saugbaggern freigelegt, um anschließend die defekten Kabelverbindungen („Muffen“) auszutauschen.

Die Arbeiten sollen spätestens bis Anfang nächster Woche abgeschlossen sein und die Kabelverbindungen nach erneuter Überprüfung und ordnungsgemäßem Zustand wieder in Betrieb gehen. Die Stromversorgung der Kunden wird in der Regel von diesen abschließenden Reparatur- und Überprüfungsarbeiten unberührt bleiben.

Bei Fragen stehen Ihnen unsere Ansprechpartner aus dem Stromnetz und das Kundencenter gerne zur Verfügung.

 

Link zur Bürgerinformation des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe verweisen, „Stromausfall – Vorsorge und Selbsthilfe“, abrufbar unter: https://www.bbk.bund.de/DE/Ratgeber/VorsorgefuerdenKat-fall/Pers-Notfallvorsorge/Stromausfalll/Stromausfall.html

 

Meldung vom 31.07.2019 um 10:05 Uhr:

Am Mittwochmorgen, den 31.07.2019 ab 8:15 Uhr fand in mehreren Stadtteilen Neustadts, darunter die westliche Kernstadt, Innenstadt und Teile von Königsbach, Gimmeldingen und Haardt, eine Stromstörung statt.

Im Mittelspannungsnetz ist ein Erdschluss aufgetreten, dabei entsteht eine erhöhte Spannung in diesem 20.000 Volt Netz. Dies hatte zur Folge, dass zusätzlich vier weitere Störungen im Westnetz der Stadtwerke Neustadt an der Weinstraße GmbH entstanden sind.

Mit erhöhtem Bereitschaftsdienst wurde unmittelbar nach der Ursache gesucht und die Fehler lokalisiert. Bereits ab 9:30 Uhr waren große Teile der betroffenen Stadtgebiete und Ortsteile versorgt. Ab 10 Uhr waren sämtliche Haushalte ohne Störung.

Es waren ca. 20.000 Bürger von der Störung betroffen.