Javascipt ist deaktiviert. Dadurch ist Funktionalität der Website stark eingeschränkt.

NOTFALLNUMMER
24-Stunden Bereitschaftsdienst. Wir sind immer für Sie da.
Telefon  06321 402-0  mehr

News - Nachrichten rund um Ihre Stadtwerke

Steuerermäßigung für Erdgas als Kraftstoff

März 2017. Das Bundeskabinett hat die Verlängerung der Steuererleichterung für Erdgas als Kraftstoff (CNG) bis zum Jahr 2026 beschlossen. Die Steuerermäßigung soll einen Marktimpuls für den klimaschonenden Kraftstoff anstoßen. Die Stadtwerke Neustadt an der Weinstraße GmbH begrüßt diese Entscheidung.

Die Fortschreibung der bisherigen Steuererleichterung war bereits im Koalitionsvertrag festgeschrieben worden, wurde aber erst jetzt beschlossen. Die Steuerermäßigung wird bis 2024 im gleichen Umfang fortgesetzt wie bisher. Für die folgenden Jahre findet eine Degression statt. Das Verkehrsministerium schafft so eine stabile Planungssicherheit für Hersteller, Kunden und Tankstellenbetreiber bis 2026 und damit gute Voraussetzungen für die Entwicklung des alternativen Kraftstoffs.

Erdgas als Kraftstoff ist ein wichtiger Baustein für die Erreichung der Klimaziele im Verkehrssektor. So stoßen Erdgasfahrzeuge etwa ein Viertel weniger CO2 als vergleichbare Dieselfahrzeuge aus. Gegenüber Benzinern wird sogar ein Drittel eingespart. Aber nicht nur für das Klima bietet der Kraftstoff Vorteile. Gerade bei den aktuell stark diskutierten Emissionen von Stickoxiden (NOx) und Feinstaub können Erdgasfahrzeuge punkten. Anders als Dieselfahrzeuge und Benziner stoßen CNG-Fahrzeuge fast keinen Feinstaub oder Stickoxide aus. Sie bieten damit eine praktikable und marktreife Lösung für besonders betroffene Gebiete wie Innenstädte. Durch die Steuerermäßigung ist Erdgas nicht nur sauber, sondern auch günstig. Das macht es zu einer echten Alternative zu Benzin und Diesel.

Ein weiterer Vorteil, der ausschlaggebend für die Fortschreibung der Steuerermäßigung war, ist das Potenzial, CNG zu 100 Prozent regenerativ zu erzeugen. Sowohl durch die Nutzung von Biomethan als auch durch die Nutzung der Power-to-Gas-Technologie, die aus überschüssigem Ökostrom synthetisches Erdgas erzeugt, kann vollständig CO2-neutrales Erdgas erzeugt werden. Bereits heute beträgt der Biomethan- Anteil in Neustadt an der Weinstraße an unserer Zapfsäule 35-Prozent und trägt so zur Entlastung des Klimas bei.

Weitere Informationen zu unserer Erdgastankstelle finden Sie hier.

Informationen zu unserer Energieberatung finden Sie hier.