Elektromobilität

Ein weiterer Baustein zum Klimaschutz in Neustadt

Mit dem Aufbau einer Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge haben wir uns ein wichtiges Ziel gesetzt: die klimafreundliche Art der Mobilität in Neustadt an der Weinstraße und die umliegenden Weindörfer voranzutreiben.

Ein völlig neues Fahrvergnügen, mehr Lebensqualität und einen wichtigen Beitrag für die Umwelt leisten – das sind unschlagbare Argumente dafür, Teil des Wandels zu werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Verantwortung selbst in die Hand nehmen

Die Nutzung von Elektrofahrzeugen erzeugt vor allem in Verbindung mit regenerativ erzeugtem Strom deutlich weniger CO2. Wir nehmen die Verantwortung  selbst in die Hand und betreiben Photovoltaik-Anlagen auf dem Stadtwerke-Gelände. Unser grüner Fuhrpark beispielsweise fährt mit eigens erzeugtem Local-Green-Naturstrom, direkt vom Dach.

Seit 2016 bauen wir stetig das Ladenetz für E-Fahrzeuge immer weiter aus und nutzen hierfür stark frequentierte Verkehrspunkte in der Innenstadt und der Umgebung. Eine Ladesäule auf unserem Kundenparkplatz in der Schlachthofstraße 60 steht Ihnen ebenfalls zur Verfügung.

Ladeinfrastruktur in Neustadt

An unseren Ladesäulen können zwei (ggf. auch vier Fahrzeuge gleichzeitig geladen werden; für den Ladevorgang wurden entsprechend gekennzeichnete Stellflächen eingerichtet und beschildert. Die ausschließlich für den Ladevorgang der Elektrofahrzeuge reservierte Stellfläche ist während des Ladens kostenfrei und zudem behindertengerecht ausgestattet.

Hier finden Sie uns

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

weitere in Kürze

Die Ladesäulen im Detail

  • Mindestens zwei Fahrzeuge können gleichzeitig geladen werden
  • Schnellladung mit 2×22 kW Wechselstrom (AC)
  • Ladung von ca. 150 km Reichweite in rund einer Stunde möglich
  • Standardisierte Typ-2-Stecker
  • Einbindung in das deutschlandweit größte Ladenetz in Kooperation mit RWE
  • Lade-Anleitung auf der Säule
  • Kunden im SWN privat ePower mobil Tarif zahlen an den Ladesäulen im Verbundnetz 27,58 ct/kWh brutto, die Abrechnung erfolgt über die normale Haushaltsrechnung.
  • Kunden ohne diesen Tarif zahlen mit Kredit-, EC-Karte oder Paypal 32,77 Cent/kWh netto oder den vereinbarten Preis mit ihrem jeweiligen Ladestromanbieter.
  • Sie laden Ihr Elektrofahrzeug zu Hause und deutschlandweit zum selben günstigen Tarif (siehe Preisblatt)
  • Sie erhalten nur eine Rechnung für Ihren gesamten Stromverbrauch in Ihrem Haushalt und für Ihren Bedarf an öffentlichen Ladestationen
  • Zur Abrechnung des Ladevorgangs können Sie zwischen intelligentem Kabel, Ladekarte oder  App wählen. Gerne erläutern wir Ihnen die Vorteile für Ihren individuellen Bedarf.

Unsere Tarife

ePower mobil privat (Haushalt)

23,78 ct/kWh Arbeitspreis netto
27,58 ct/kWh Arbeitspreis brutto
108,00 €/Jahr Grundpreis

» Tarif berechnen

ePower mobil profi (Gewerbe)

25,46 ct/kWh Arbeitspreis netto
29,53 ct/kWh Arbeitspreis brutto

» Tarif berechnen

Wall-Box:
die sichere Lösung für zu Hause

Stadtwerke Neustadt Service E-Mobilität Bild E-Auto

Die Wall-Box ist die für Elektrofahrzeuge entwickelte Schucko-Steckdose mit Typ-2- Stecker. Damit laden Sie Ihr Fahrzeug nicht nur deutlich schneller, sondern auch sicherer, da die Hauselektrik oft nicht für hohe Leistungen im Dauerbetrieb ausgelegt ist. Mit SWN privat ePower mobil erhalten Sie optional eine Wall-Box zu günstigen Mietkonditionen dazu.

Unser Beitrag
für regionalen Klimaschutz

Stadtwerke Neustadt Service E-Mobilität Bild Hintergasse

Mit dem Aufbau einer Ladeinfrastruktur in Neustadt haben wir uns eine wichtige Aufgabe für den Klimaschutz gesetzt. Für jede in Ihrem Haushalt benötigte Kilowattstunde investieren wir 0,7 ct/kWh brutto (Förderung zunächst bis 31.12.2020) in den Bau regenerativer Erzeugungsanlagen vor Ort und fördern damit den Gedanken: „lokal erzeugen – lokal verbrauchen“.

Beim Betrieb von Elektrofahrzeugen entstehen lokal keine Schadstoffe. Weder Feinstaub noch CO2 wer-den ausgestoßen. Sie können somit erheblich zur Reduzierung der verkehrsbedingten Emissionen in der Region beitragen.

Hier den richtigen Tarif finden

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung

Johannes Seeber

staatl. geprüfter Techniker
Betriebswirt (HWK)
Energiemanager (GUTcert)
Dienstleistungen
06321 402-235
seeber@swneustadt.de
waermequelle@neustadt.de