19. März 2020

Hinweis auf fachgerechten Umgang mit der Trinkwasserinstallation bei zeitweise geringer Entnahme!

Zur Eindämmung der Corona- Infektion wurden mehrere Einrichtungen z.B. Kindergärten, Schulen, Hotels, aber auch Unternehmen geschlossen. In Folge dessen findet die Trinkwasserabnahme im jeweiligen Gebäude nur noch geringfügig oder gar nicht mehr statt. Bei einer längeren Nichtentnahme von Trinkwasser kann es zu dem Risiko einer Verkeimung mit Legionellen kommen.

Daher sollte die bestimmungsmäßige Nutzung simuliert werden indem regelmäßig Trinkwasser entnommen wird und die Leitungen damit gespült werden.

Sollte die über einen Zeitraum von einem Monat an einem Anschluss kein Trinkwasser entnommen werden, empfehlen wir weitere mikrobiologische Kontrolluntersuchungen gemäß den Vorgaben der Trinkwasserverordnung.

«

»